Robert Habeck besucht unsere Tagespflegestelle „BMWichtel“

Am 21.02.2022 ließ es sich der stellvertretende Bundeskanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck bei seinem Besuch im Bonner Ministeriums-Sitz nicht nehmen, unsere Tagespflegestelle „BMWichtel“ zu besuchen. Der Minister nahm sich viel Zeit für den Austausch mit der Tagesmutter sowie einer anwesenden Mutter. Auch beim „Bauen“ in der Spielecke gab es keine Berührungsängste, sodass sich der kleine Finn (Name geändert) über einen neuen Spielgefährten freuen konnte.

Der Frühling kommt!

In vielen unserer Einrichtungen wird der Frühling in diesem Jahr wieder mit tollen Aktionen begrüßt – sofern es das Pandemie-Geschehen zulässt.

So z. B. mit dem „Naturnachmittag im Frühling“ am 14.03.2022 oder Oster-Bastelwerkstatt am 05.04.2022 in der Kita Pauluskirche.

Nicht mehr lange und es wird wieder bunter in unseren Außenbereichen und es gibt wieder mehr zu entdecken. Wir können es kaum erwarten!

Weiberfastnacht in unseren Kitas

Heute, am 24.02., wird in vielen unserer Kitas Weiberfastnacht mit den Kindern gefeiert, soweit es das Pandemie-Geschehen zulässt. Verkleidungen, Konfetti, buntes Treiben und Musik, die dem grauen Februar die Stirn bieten. Wir wünschen einen schönen Tag in die tollen Tage, auch wenn diese erneut ruhiger ausfallen, als es die rheinländischen Kinder und Eltern gewöhnt sind.

(Das Beitragsbild stammt aus der Zeit vor Corona.)

Karneval aus der Tüte

Überraschungstüten mit Material zum Thema Karneval zum Abholen!

Wann: vom 21.02. bis 02.03.2022

Wo: am Zaun der Kita Pauluskirche

Regelmäßig: Outdoor-Singen in der Kita Thomaskapelle

Am letzten Donnerstag eines Monats findet immer in der Zeit von 14:30-15:30 Uhr ein Outdoor-Singkreis in der Kita Thomaskapelle statt.

Anmeldung über Manuela Braun, Kita Thomaskapelle.

Sternenzauber im Familienzentrum Söderblomhaus & Waldnest

„Am Abend funkeln die Sterne besonders schön. Sie schauen den Menschen und Tieren zu, die auf der Erde wohnen. Doch wie ist es möglich, dass so viele Sterne am Himmel sind? Und was passiert, wenn ein Sternenkind zur Erde herunterrutscht? Ob es den Weg nach Hause zurückfindet?“

Am 09.12.2021 kamen Groß und Klein zu einer Schwarzlichtvorstellung darüber im Waldnest zusammen.

Dabei war die Zauberkraft der Kinder natürlich besonders gefragt und die machten begeistert mit.

Für einen kurzen Augenblick konnte man den Alltag vergessen und sich verzaubern lassen.

Und wer dabei am Ende eine Sternenschnuppe entdeckt hatte, durfte sich etwas wünschen.

St. Martin auf den 10 Morgen – Dank an alle Nachbarn

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

die Beteiligung an unserer Spenden-Aktion, zu der wir zu St. Martin aufgerufen hatten, übertraf unsere kühnsten Erwartungen.

Kaum eine Tür, aus der nicht eine schöne Gabe in die Spardosen wanderten, kaum ein Fenster, aus dem nicht leckere Gaben für unsere eifrigen Sängerinnen und Sänger als Belobigung erbracht wurden.

So kamen allein aus Villiprott rund 950,-€ für den guten Zweck zusammen.

Besonders bewegt hat uns auch die Solidarität anderer Kindertageseinrichtungen. So haben sich ebenso die Montessori-Einrichtung Monti-Haus in Bad-Godesberg-Mehlem, die Kita „Die kleinen Strolche“ aus Oberbachem und die Kita „Schatzkiste“ aus Berkum unserer Idee zugesellt.

Am Ende konnten wir insgesamt rund 2100,-€ persönlich, mit kleiner Abordnung bei der ausgelagerten Kita „Wibbelstetz“ in Adenau übergeben.

„Wibbelstetz“ hat seine originale Kita in Hönningen/Ahr, wurde bei der Flut komplett ausgespült (s. Foto) und fand eine provisorische Unterkunft in einem kircheneigenen Gebäude in Adenau.

Das Geld, das von vielen glücklichen großen und kleinen Gesichtern entgegengenommen wurde, wird für Spielmaterial und Werkzeug verwendet werden.

Unser großer Dank an Sie alle und ein frohes neues Jahr wünschen Ihnen die Eltern und Mitarbeitenden der Ev. Kita Auf den zehn Morgen

 

Der Basti-Bus im Familienzentrum Söderblomhaus & Waldnest

Am 25.09.2021 war es so weit: der Basti-Bus – die rollende Kinderwerkstatt- besuchte uns im Rahmen eines Vater-Kind Angebotes des Familienzentrums Kita Waldnest/Kita Söderblomhaus.

10 Kinder mit ihren Papas werkelten fleißig. Da wurde geschliffen und geschmirgelt und angemalt. Zwischendrin gab es auch eine Pause, um sich bei einem kleinen Snack zu stärken.

Alle hatten viel Spaß und am Ende trugen alle stolz ihre fertigen Hunde, Lokomotiven, Haie, Delfine, Papageien und Dinos mit nach Hause.

Alle waren sich einig: den Basti Bus laden wir noch einmal ein!

 

 

11.11.2021: Sankt Martin im Familienzentrum Söderblomhaus & Waldnest

Im letzten Jahr mussten wir leider den Sankt Martinsumzug für unser Familienzentrum Söderblomhaus / Waldnest pandemiebedingt absagen.
Dieses Jahr haben wir uns entschlossen unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen am 11.11.2021 einen Sankt Martinszug zu veranstalten.

Das Wetter war gut und  so folgten ca. 75 aufgeregte Kinder aus dem Waldnest und dem Söderblomhaus, sowie ehemalige Kitakinder des Familienzentrums und Nachbarskinder mit leuchtenden Augen und Laternen dem Sankt Martin auf seinem Pferd.

Von der Kita Waldnest aus ging es singend und mit Gitarre unterstützend durch den beleuchteten Kottenforst Richtung Jugendzeltplatz. Dort erwartete alle ein kleines Martinsfeuer.

Bei heißem Tee und einem Weckmann wurde die Sankt Martinsgeschichte erzählt und anschließend Martinslieder gesungen.

Alle waren begeistert und freuten sich über das gelungene Fest.

Ab 05.11.2021: Wachtberger Kindertagesstätten wollen helfen!

Die KiTa „Auf den Zehn Morgen“ kam mit der Initiative zu Sankt Martin SolidAHRität zu beweisen. Die Kitas wollen beim Laternenumzug „Schnörzen“ gehen und Geld-Spenden sammeln, um betroffenen KiTas in Ahrweiler zu helfen.

Gemeinsam mit den Kindern wurde im Stuhlkreis besprochen, was bei der Flutkatastrophe in Ahrweiler passiert ist, dass die Kinder dort nun keinen Kindergarten mehr besuchen können und deshalb nach dem Wiederaufbau dringend neue Spielsachen benötigen.

Am Freitag, den 05.11. wollen deshalb „Die kleinen Strolche“ aus Oberbachem am Vormittag durch die Nachbarschaft ziehen und bitten um kleine Spenden.

Am Donnerstag, den 11.11. zieht die KiTa „Auf den Zehn Morgen“ bei ihrem Martinszug durch die Nachbarschaft in Villiprott und bittet singenderweise an den Türen um Spenden.

Nach dem 13.11. sollen die gesammelten Spenden dann an eine oder mehrere betroffene KiTas verteilt werden – je nachdem wie groß die Summe wird.

Ach ja – die „leckeren“ Spenden, die an den Türen gegeben werden, bleiben natürlich bei den tatkräftigen Sängern und Sammlern.