Das Geld für neue Spiele ist da

Gäbe es das Martin-Bucer-Haus nicht, das Medinghovener Sozialleben wäre um einiges ärmer.

[divider]
Das gilt vor allem für das interkulturelle Miteinander – gerade in diesem Stadtteil treffen viele Nationen aufeinander.

Lesen Sie mehr unter folgendem Link:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/hardtberg/Das-Geld-fuer-neue-Spiele-ist-da-article619118.html