Mit Plan M um die welt

Herr Schmidtkröt hatte seine Sänger mitgebracht, die er alle im WDR Rundfunkchor kennengelernt hat. Sie erzählen die Geschichte von seiner langen Reise in Liedern, die man immer wieder gerne hört. Erste Station Lummerland: Herr Schmidtkröt zieht die Badehose an und genießt ein Sonnenbad. Danach macht er sich mit Pippi Langstrumpf die Welt, wie sie ihm gefällt. Lustig geht es weiter. Die Kinder staunen sehr, als sie die verschiedenen Stimmen vorgestellt bekommen. „Hoch“ oder „Tief “ ist hier die Frage. Schließlich ist Herr Schmidtkröt müde und die Zauberer hexen ihn zurück nach hause. Die Erwachsenen staunen auch, vor allem darüber wie gebannt die Kinder eine Stunde lang zugehört haben. Die Sänger waren mit Herzblut dabei. Großartig, dass der WDR dieses Programm ermöglicht und in die Musikentwicklung investiert. Auch der Chor reist viel. Eine der letzten Stationen: die Elfi in Hamburg und demnächst geht es nach Brüssel. In Köln ist der Chor zu Ostern mit der Matthäuspassion zu hören. „Wir sind so stolz, dass wir ausgewählt wurden“, sagt Silke Gerigk, Leiterin der Kita Zauberkiste. Alle hofffen, dass Plan M im nächsten Jahr wiederkommt!