Wasser marsch – eine neue Matschanlage für die Rheinpiraten

Am 06. Mai war es endlich soweit: die Kinder der der Kita Rheinpiraten durften ihre neue Matschanlage in Betrieb nehmen. Die robuste Holz-Konstruktion war noch während der letzten Hochphase der Coronavirus-Pandemie installiert worden. Für die Funktionalität bedurfte es eines Gefälles, das durch Aufschütten eines Erdhügels erzeugt wurde. Dieser musste sich zunächst „setzen“, bevor das neue Außenspielgerät abgenommen werden konnte – eine Geduldsprobe für die Kita-Kinder.

Die Einweihung der neuen Matschanlage wurde feierlich begangen – gemeinsam mit vielen Kinder, deren Eltern, den Mitarbeitenden der Kita Rheinpiraten inkl. deren Leitung Silke Gerigk sowie Melanie Rebmann-Rübo als fachliche Gesamtleitung der KJF. Sogar ein Rap zum Thema Wasser wurde von den Kindern einstudiert und begeistert vorgetragen.

Finanziert wurde das Spielgerät durch Mittel des Trägers, aber auch durch Geld, das die Kirchengemeinde zur Verfügung stellte.

Neben dem Spaß-Faktor bietet es auch tolle Möglichkeiten für die Entwicklung der koordinatorischen und motorischen Fähigkeiten der Kinder. Außerdem werden die Sinne trainiert und unterschiedliche Konsistenzen/Texturen erfahren.

Mit der Freigabe der Matschanlage gab es schließlich kein Halten mehr, selbst gebaute Schiffchen schipperten auf den ersten Wellen des in die Anlage geleiteten Wassers die Rinne entlang, Sandburgen wurden gebaut und gemeinsam die Anlage eingeweiht.

29.04.2022: Benefizkonzert für die Kita Wolkenburg

Tolle Neuigkeiten von und für die Kita Wolkenburg: Der Förderverein des Lions Clubs Bonn-Godesberg veranstaltet am Freitag, den 29. April 2022, um 20:00 Uhr gemeinsam mit dem Gitarrenquartett „Rheinsaiten“ ein Benefizkonzert und lädt hierzu herzlich in den Historischen Gemeindesaal ein. Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Der Erlös des Konzertes kommt unserer Kita Wolkenburg zu Gute!

Weitere Informationen finden Sie entweder bei der Ev. Erlöser-Kirchengemeinde Bad Godesberg oder auf der Seite des Lions Clubs.

Bei den Rheinpiraten sind die Hühner los!

Dienstagnachmittag in der Kita Rheinpiraten – es herrscht Aufregung, denn gleich geht es wieder zu den neuen Mitbewohnerinnen auf Zeit. Seit vergangenem Samstag beherbergen die Rheinpiraten fünf Hennen in einem umzäunten Teil des Außengeländes. „Mitbewohnerinnen auf Zeit“ deshalb, weil die Hennen für zwei Wochen gemietet bzw. geliehen sind und nach dieser Zeit zu ihrem Besitzer zurückkehren oder den Standort wechseln.

„Die Idee entstand im Rahmen unseres Projektes zum Thema Haustiere. Zunächst besuchte uns ein Therapiehund, dann brachte eine Mutter einige Kaninchen mit und schließlich kam die Idee auf, sich eingehender mit Hühnern zu beschäftigen“, berichtet Silke Gerigk, Leiterin der Kita Rheinpiraten. Die Kinder dürfen abwechselnd in kleinen Gruppen in das Gehege der Hennen, die sich kaum von dem wechselnden Besuch stören lassen – im Gegenteil: neugierig wird jeder Neuling beäugt und auf Futter geprüft.

(Finanziell) Ermöglicht wurde die Aktion vom Förderverein der Kita, vertreten durch den Vorstand: Felicitas Goldstein (1. Vorsitzende), Katja Just (2. Vorsitzende), Christian Braselmann (Kassenwart) und Moritz Kirchesch (Schriftführer). „Durch Corona war das Spenden-Sammeln in den vergangenen zwei Jahren recht schwierig. Normalerweise organisieren wir vom Förderverein aus z. B. Flohmärkte, um Extra-Einnahmen zu generieren. Das Hühner-Projekt haben wir aus Rücklagen und Mitgliedbeiträgen finanziert“, erzählen Felicitas Goldstein und Katja Just. So stellt die Aktion auch einen Startschuss zum Neubeginn nach Corona dar: „Die Aktion hilft uns, wieder mehr Aufmerksamkeit für die Wichtigkeit der Arbeit des Fördervereins zu erlangen. Mit neuem Logo und neuer Webseite geht es jetzt wieder richtig los!“.

Zur Webseite des Fördervereins geht es hier entlang.

Die Kinder lernen anhand der Hennen – übrigens fünf Hennen fünf unterschiedlicher Rassen – nicht nur, woher denn die Eier eigentlich kommen, sondern auch alles rund um artgerechte Haltung, Tierpflege und Verantwortung. Das benötigte Equipment wurde leihweise zusammen mit den Hühnern geliefert. Nachts finden diese Schutz in ihrem Hühnerhaus, das durch einen Lichtsensor automatisch öffnet und schließt.

 

Robert Habeck besucht unsere Tagespflegestelle „BMWichtel“

Am 21.02.2022 ließ es sich der stellvertretende Bundeskanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck bei seinem Besuch im Bonner Ministeriums-Sitz nicht nehmen, unsere Tagespflegestelle „BMWichtel“ zu besuchen. Der Minister nahm sich viel Zeit für den Austausch mit der Tagesmutter sowie einer anwesenden Mutter. Auch beim „Bauen“ in der Spielecke gab es keine Berührungsängste, sodass sich der kleine Finn (Name geändert) über einen neuen Spielgefährten freuen konnte.

Der Frühling kommt!

In vielen unserer Einrichtungen wird der Frühling in diesem Jahr wieder mit tollen Aktionen begrüßt – sofern es das Pandemie-Geschehen zulässt.

So z. B. mit dem „Naturnachmittag im Frühling“ am 14.03.2022 oder Oster-Bastelwerkstatt am 05.04.2022 in der Kita Pauluskirche.

Nicht mehr lange und es wird wieder bunter in unseren Außenbereichen und es gibt wieder mehr zu entdecken. Wir können es kaum erwarten!

Weiberfastnacht in unseren Kitas

Heute, am 24.02., wird in vielen unserer Kitas Weiberfastnacht mit den Kindern gefeiert, soweit es das Pandemie-Geschehen zulässt. Verkleidungen, Konfetti, buntes Treiben und Musik, die dem grauen Februar die Stirn bieten. Wir wünschen einen schönen Tag in die tollen Tage, auch wenn diese erneut ruhiger ausfallen, als es die rheinländischen Kinder und Eltern gewöhnt sind.

(Das Beitragsbild stammt aus der Zeit vor Corona.)

Karneval aus der Tüte

Überraschungstüten mit Material zum Thema Karneval zum Abholen!

Wann: vom 21.02. bis 02.03.2022

Wo: am Zaun der Kita Pauluskirche

Regelmäßig: Outdoor-Singen in der Kita Thomaskapelle

Am letzten Donnerstag eines Monats findet immer in der Zeit von 14:30-15:30 Uhr ein Outdoor-Singkreis in der Kita Thomaskapelle statt.

Anmeldung über Manuela Braun, Kita Thomaskapelle.

Sternenzauber im Familienzentrum Söderblomhaus & Waldnest

„Am Abend funkeln die Sterne besonders schön. Sie schauen den Menschen und Tieren zu, die auf der Erde wohnen. Doch wie ist es möglich, dass so viele Sterne am Himmel sind? Und was passiert, wenn ein Sternenkind zur Erde herunterrutscht? Ob es den Weg nach Hause zurückfindet?“

Am 09.12.2021 kamen Groß und Klein zu einer Schwarzlichtvorstellung darüber im Waldnest zusammen.

Dabei war die Zauberkraft der Kinder natürlich besonders gefragt und die machten begeistert mit.

Für einen kurzen Augenblick konnte man den Alltag vergessen und sich verzaubern lassen.

Und wer dabei am Ende eine Sternenschnuppe entdeckt hatte, durfte sich etwas wünschen.

St. Martin auf den 10 Morgen – Dank an alle Nachbarn

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

die Beteiligung an unserer Spenden-Aktion, zu der wir zu St. Martin aufgerufen hatten, übertraf unsere kühnsten Erwartungen.

Kaum eine Tür, aus der nicht eine schöne Gabe in die Spardosen wanderten, kaum ein Fenster, aus dem nicht leckere Gaben für unsere eifrigen Sängerinnen und Sänger als Belobigung erbracht wurden.

So kamen allein aus Villiprott rund 950,-€ für den guten Zweck zusammen.

Besonders bewegt hat uns auch die Solidarität anderer Kindertageseinrichtungen. So haben sich ebenso die Montessori-Einrichtung Monti-Haus in Bad-Godesberg-Mehlem, die Kita „Die kleinen Strolche“ aus Oberbachem und die Kita „Schatzkiste“ aus Berkum unserer Idee zugesellt.

Am Ende konnten wir insgesamt rund 2100,-€ persönlich, mit kleiner Abordnung bei der ausgelagerten Kita „Wibbelstetz“ in Adenau übergeben.

„Wibbelstetz“ hat seine originale Kita in Hönningen/Ahr, wurde bei der Flut komplett ausgespült (s. Foto) und fand eine provisorische Unterkunft in einem kircheneigenen Gebäude in Adenau.

Das Geld, das von vielen glücklichen großen und kleinen Gesichtern entgegengenommen wurde, wird für Spielmaterial und Werkzeug verwendet werden.

Unser großer Dank an Sie alle und ein frohes neues Jahr wünschen Ihnen die Eltern und Mitarbeitenden der Ev. Kita Auf den zehn Morgen